Ihre Merkliste

In dieser Liste können Sie interessante Produkte speichern und so jederzeit schnell wieder finden.

Klicken Sie einfach auf das Merklisten-Symbol

Bad putzen: Schnell und einfach in 15 Minuten das Bad auf Vordermann bringen

Venticello von Villeroy & Boch

Zugegeben: Es gibt unterhaltsamere Aufgaben, als das Bad zu putzen. Umso wichtiger ist es, beim Badputzen die richtigen Tricks zu kennen, mit denen Sie sich die Arbeit erleichtern können. Im Folgenden haben wir für Sie eine Vielzahl von Tipps zusammengestellt, wie Sie Bad, Dusche und Toilette schnell und gründlich sauber bekommen. Vielleicht ist ja der eine oder andere Tipp dabei, den Sie noch nicht kannten und den Sie in Zukunft regelmäßig anwenden werden.

Grundsätzlich: Arbeiten Sie immer von oben nach unten

Finion Waschplatz von Villeroy & Boch

Ob beim Badputzen oder beim Reinemachen in der restlichen Wohnung: Beginnen Sie mit Ihren Arbeiten immer möglichst weit oben im Raum und arbeiten Sie sich dann bis zum Boden vor. Dieser sollte stets als letztes gereinigt werden. So müssen Sie Staub und andere Verunreinigungen nur einmal und nicht immer wieder davon entfernen und sparen sich eine Menge Zeit und Mühe.

Fangen Sie also zunächst mit den Lampen an: Falls möglich, entfernen Sie den Lampenschirm und reinigen diesen von Hand oder in der Spülmaschine. So wird alles gründlich sauber, und außer dem Staub entfernen Sie auch andere Ablagerungen in einem Arbeitsgang. Textile Lampenschirme sollten Sie dagegen besser mit einer weichen Bürste entstauben und, sofern erforderlich, mit einem feuchten Mikrofasertuch reinigen. Vor dem erneuten Aufhängen lassen Sie den Lampenschirm bitte immer erst wieder vollständig trocknen.

Schränke und Ablagen aufräumen und reinigen

Wenn Sie Ihr Bad putzen, sollten Sie gleich auch die Gelegenheit nutzen und einen kritischen Blick in Ihre Badschränke und auf die Ablagen werfen. Entsorgen Sie am besten gleich alles, was Sie schon länger nicht mehr verwendet haben, etwa die Sonnencreme aus dem letzten Sommer. Viele Beauty-Produkte sind nach dem ersten Öffnen ohnehin nur einige Monate haltbar – genauere Angaben zur Haltbarkeit finden Sie auf der Verpackung.

Subway 2.0 Badmöbel von Villeroy & Boch
Subway 2.0 Badmöbel von Villeroy & Boch
Venticello Waschbecken von Villeroy & Boch

Sind alle Schränke und Schubladen leer, können Sie sie gründlich putzen. Am besten geht das mit einem weichen Tuch für die großen Flächen und einer alten Handzahnbürste, mit der Sie auch schwer zugängliche Ecken und Winkel erreichen können. Dazu warmes Wasser, das Sie mit etwas Schmierseife oder Spülmittel versetzen. Möbeloberflächen aus Holz sollten Sie hingegen nur mit einem trockenen Tuch abwischen, da das Naturmaterial empfindlich auf Feuchtigkeit und Reinigungsmittel reagiert.

An Klinken, Griffen und Halterungen sammeln sich mit der Zeit ebenfalls Verschmutzungen an. Daher sollten Sie diese auch direkt mit einbeziehen und putzen: Schrauben Sie, wenn möglich, die Griffe ab und reinigen Sie sie unter fließendem warmen Wasser mit einer Zahnbürste und etwas Spülmittel. Griffe aus Kupfer, die mit der Zeit etwas angelaufen sind und sich verfärbt haben, können Sie für 24 Stunden in eine Lösung aus 2 Teilen Essig (Säuregehalt 5 %) und einem Teil Salz einlegen. Danach mit einer Zahnbürste reinigen und gründlich abspülen – schon glänzt alles wieder sauber und ist hygienisch rein.

Sobald die Schränke und Ablageflächen wieder trocken sind, können Sie Ihre Badaccessoires wieder einräumen.

So werden Spiegel schnell und einfach wieder spiegelblank und sauber

Auf allen glatten Flächen im Bad bildet sich Kondenswasser, das mit der Zeit zu unschönen Kalk- und Wasserflecken führt. Am Badezimmerspiegel sind zudem auch andere Verschmutzungen, etwa Zahnpastaspritzer, leicht zu erkennen. Zum Glück sind sie ebenso leicht mit warmem Wasser, das mit einem Spritzer Spülmittel und Spiritus versetzt wurde, wieder zu entfernen.

Gute Dienste bei allen glatten Flächen im Haushalt leistet auch dieser umweltverträgliche Reiniger, den Sie leicht selber herstellen können:

Mischen Sie 150 ml Tafelessig und 250 ml destilliertes Wasser, das keine Mineralstoffe enthält und daher beim Trocknen keine Flecken hinterlassen kann. Wenn Sie der leichte Essiggeruch stört, geben Sie noch vier Tropfen natürliches Zitronen-Duftöl hinzu. Füllen Sie die Mischung in eine Sprühflasche und schütteln diese vor der Verwendung kräftig durch. Dann den Spiegel (und auch alle anderen glatten Flächen im Bad, etwa die Fenster) damit einsprühen, bei Bedarf etwas einwirken lassen und anschließend mit einem trockenen Mikrofasertuch oder alternativ mit zerknülltem Zeitungspapier streifenfrei trockenwischen.

Legato Badezimmer von Villeroy & Boch

Lüftung und Filter entstauben und putzen

Viele Bäder haben kein eigenes Fenster, sondern die notwendige Luftzirkulation wird über einen elektrischen Lüfter erreicht. Diesen finden Sie meist in Deckennähe, zu erkennen ist er auch an einer Abdeckung mit Lamellen oder Gitter. Hier kann sich aufgrund der Luftverwirbelung besonders gut Staub ansammeln, daher sollten Sie die Abdeckung und den Filter regelmäßig reinigen. Trockenen Staub und Haare können Sie vorsichtig mit dem Staubsauger entfernen. Schmierige Verschmutzungen beseitigen Sie mit warmem Wasser, dem Sie etwas Spülmittel beifügen, und einem Schwamm.

Wände und Fliesenspiegel reinigen

Venticello von Villeroy & Boch

Staub und Spinnweben im oberen Bereich der Wände entfernen Sie am einfachsten mit einem Besen oder mit dem Bürstenaufsatz für den Staubsauger. Die Fliesen hingegen sollten Sie feucht mit einem geeigneten Reinigungsmittel und einem weichen Tuch reinigen. Verwenden Sie bei keramischen Belägen besser keine filmbildenden Reinigungsmittel, da diese sichtbare Beeinträchtigungen wie Streifen hinterlassen und zu Reinigungsproblemen führen können.

Hartnäckige Kalkablagerungen können Sie mit Essigreiniger beseitigen, den Sie einige Minuten einwirken lassen, danach mit klarem Wasser nachwischen.

Oberflächen und Armaturen entkalken

Armatur von Villeroy & Boch

Bei der Reinigung der verchromten Armaturen sollten Sie hingegen auf säurehaltige Reinigungsmittel gänzlich verzichten, ebenso auf reibende oder schleifende Mittel und Geräte wie Scheuermilch oder Mikrofasertücher.  Beugen Sie an den Armaturen daher Verkalkungen vor, indem Sie diese nach jeder Verwendung mit einem weichen Tuch abwischen. Entfernen Sie Tropfen und Rückstände von Körperpflegemitteln möglichst schnell, um Beschädigungen zu vermeiden.

Für langanhaltenden Glanz polieren Sie Wasserhahn und Armaturen anschließend mit einem fusselfreien Küchentuch und einem Tropfen Babyöl.

Der natürliche Säuregehalt von Essig macht ihn zu einem universellen Reinigungsmittel, das nicht nur Kalkflecken zuverlässig entfernt, sondern auch desinfizierend wirkt. Dazu ist Essig im Vergleich zu speziellen Badreinigern meist deutlich umweltverträglicher, da es sich um ein Naturprodukt handelt. Nutzen Sie die Kraft der Essigsäure überall dort, wo hartes, kalkhaltiges Wasser Spuren hinterlässt, etwa am Duschkopf, im Waschbecken oder in der Badewanne.

Armatur von Villeroy & Boch

Badewanne richtig reinigen

Badewanne von Villeroy & Boch

Badewannen mit einer Beschichtung aus Acryl sind ebenfalls sehr empfindlich und sollen daher nur mit einem weichen Schwamm oder einem Tuch geputzt werden. Verwenden Sie ein Spülmittel oder einen Neutralreiniger und spülen Sie anschließend gründlich mit viel warmem Wasser nach, um alle Reste zu entfernen. Um Kalkablagerungen zu beseitigen, können Sie die Oberfläche mit Essigreiniger einsprühen und dann nachwischen.

Bei einer emaillierten Wanne sollten Sie beim Putzen besonders vorsichtig sein. Verwenden Sie einen einfachen Allesreiniger ohne Bleichmittel oder alternativ einfach etwas Haarshampoo, das Sie mit einem weichen Schwamm oder Lappen auftragen. Flecken können Sie mit etwas Schmierseife leicht entfernen. Und um matte Emaille wieder glänzen zu lassen, spülen Sie einfach mit etwas Klarspüler im Wasser nach.

Badewanne von Villeroy & Boch

So reinigen Sie Duschkabinenwände aus Glas

Legato Badezimmer von Villeroy & Boch

Grobe Verschmutzungen können Sie mit einem Ceranfeld-Reiniger bearbeiten: Den Reiniger mit einem weichen Pinsel auf die Wände aufbringen, einige Minuten einwirken lassen und dann mit warmem Wasser abspülen. Die Wände danach mit einem trockenen, fusselfreien Tuch oder mit einem Gummiabzieher trocknen.

Sauberkeit und Hygiene im WC

Subway 2.0 Toilette von Villeroy & Boch

Beim Reinigen einer Toilette mit Spülrand leistet eine alte Handzahnbürste gute Dienste: Ihr schmaler Bürstenkopf erreicht auch die schwer zugänglichen Stellen. Die Vorarbeit leisten WC-Reiniger oder einfach Cola: Einfach eine halbe Stunde einwirken lassen, spülen und nachbürsten. Kalkablagerungen und sogar Rostflecke lassen sich so problemlos entfernen.

Gegen hartnäckigen Urinstein helfen ebenfalls bewährte (und umweltfreundliche) Hausmittel wie Essig(essenz) oder Backpulver. Auch diese wieder einige Zeit feucht einwirken lassen, dann lassen sich die Ablagerungen meist ohne größeren Kraftaufwand mit der Toilettenbürste entfernen. Und damit sich auch im Spültank keine Kalkablagerungen festsetzen, können Sie einfach zwei Gebissreinigertabletten im Wassertank auflösen und einige Minuten wirken lassen.

Seifenspender und Seifenschalen reinigen

Subway 2.0 Waschbecken von Villeroy & Boch

Wenn Sie das Bad putzen, sollten Sie auch Seifenspender oder Seifenschalen gründlich reinigen. Die Seifenschale können Sie einfach in die Spülmaschine geben, bei einem Seifenspender mit Pumpsystem müssen Sie hingegen selber aktiv werden: Füllen Sie das Waschbecken mit warmem Wasser und weichen Sie die Pumpe des Seifenspenders darin für einige Minuten ein. Den Pumpenkopf können Sie danach mit einer Bürste gründlich von Seifenresten befreien und durch wiederholtes Pumpen unter Wasser auch die Zuleitung reinigen. Anschließend können Sie den Seifenspender neu befüllen und zusammenschrauben.

Zum Schluss kommt der Boden an die Reihe

Nachdem Sie alle anderen Putz- und Aufräumarbeiten im Bad erledigt haben und alles wieder wie neu glänzt und strahlt, können Sie sich zum Schluss dem Boden zuwenden. Dieser sollte feucht gewischt werden, um aufgewirbelten Staub zu binden, am besten mit einem (Mikrofaser-)Mopp und heißer Seifenlauge. Arbeiten Sie hier immer von hinten nach vorne, also zur Tür hin. So vermeiden Sie es, durch die frisch gewischte Fläche laufen zu müssen, um das Bad verlassen zu können. Lassen Sie den Boden komplett trocknen, bevor Sie das Badezimmer wieder benutzen.

Collaro Badezimmer von Villeroy & Boch