Zutaten für ca. 25 Stück:

• Je 1-2 große Möhren und längliche Zucchini
• 4 EL Trüffelöl
• 6 EL heller Balsamessig
• Salz
• Pfeffer
• 120 ml Crème fraîche
• 1 Päckchen Blinis (z.B. von Labeyrie)
• 1 Trüffel (ca. 15 g)
• 50 g Forellenkaviar

Blinis mit getrüffelten Zucchini-Möhrennudeln

Zubereitung:

1. Möhren und Zucchini waschen und putzen. Möhren schälen und beide Gemüsesorten mit einem Sparschäler (oder dem Gemüsehobel) längs zunächst in dünne Scheiben hobeln, dann mit dem Messer in feine Streifen schneiden. Gemüse-„Nudeln” mit Trüffelöl und Essig mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und 10 Minuten marinieren.

2. Inzwischen Crème fraîche mit Salz und Pfeffer abschmecken. Blinis nach Packungsanleitung erwärmen. Die Gemüsenudeln portionsweise mit Hilfe einer kleinen Gabel zu Nestern drehen und auf die Blinis setzen. Jeweils einen kleinen Löffel Crème fraîche auf die „Nudeln“ setzen und mit gehobelten Trüffelscheiben und etwas Kaviar garniert anrichten.

Pro Stück ca. 65 kcal, 5 g F, 3 g KH, 2 g E. P

Zubereitung ca. 25 Min. 

La Classica Nuova Platte oval 43cm
La Classica Nuova Platte oval 43cm
La Classica Nuova Platte oval 43cm
La Classica Contura Frühstücksteller
La Classica Contura Frühstücksteller
La Classica Contura Frühstücksteller
La Classica Contura Brotteller
La Classica Contura Brotteller
La Classica Contura Brotteller