Zutaten

• 1 Stück Ingwer
• 1 Stange Zitronengras
• 400 ml Gemüsefond
• 2 Kaffir-Limettenblätter
• Salz
• 1 große Möhre
• 200 g Sellerie
• 50 g Zuckerschoten
• 1/2 Stange Lauch
• 16 küchenfertige Garnelen
• ½ Bund Schnittlauch
• 8 Blätter Reispapier (ca. 21,5 cm Ø)
• Kresse zum Garnieren

Garnelen-Sommerrollen

Zubereitung:

1. Für den Asiafond: Ingwer schälen, in Scheiben schneiden. Vom Zitronengras die äußeren Blätter entfernen, Stange längs und quer halbieren. Fond, 200 ml Wasser, Limettenblätter, Ingwer und Zitronengras in einem Topf auf dem Herd aufkochen, ca. 5 Minuten köcheln. Mit Salz abschmecken

2. Inzwischen Möhren und Sellerie schälen, waschen und in Stifte schneiden. Zuckerschoten putzen und in Streifen schneiden. Lauch putzen, waschen und in Streifen schneiden. Garnelen waschen, trocken tupfen. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Ringe schneiden.

3. Gemüsestifte in in der Brühe ca. 3 Minuten bissfest garen. Herausheben, abtropfen und etwas abkühlen lassen. Garnelen in der Brühe ebenfalls 2 Minuten ziehen lassen, abtropfen.

4. Reispapier einzeln auf Teller legen und mit den Händen so lange mit kaltem Wasser befeuchten, bis es elastisch ist. Jeweils 2 Garnelen, etwas von den Gemüsestiften und Schnittlauch aufs untere Drittel legen. Von unten 2x einrollen. Die beiden Seitenränder nach innen einschlagen, damit die Füllung nicht herausfällt, und fertig aufrollen. Mit Dips und etwas Kresse servieren.