Zutaten

• 200 g Honig
• 75 g Butter
• 100 g Zucker
• 1 Ei
• 1/2 Pck. Lebkuchengewürz
• 1/2 Prise Salz
• 400 g Mehl
• 2 TL Backpulver
• 15 g Kakao
• Puderzucker zum Kleben
• Papier, Stift, Lineal für die Schablonen

Lebkuchen-Minis mit Schale auf Fuss

Zubereitung:

1. Schmelzen Sie Butter, Zucker und den Honig in einem Topf zu einer Masse bis der Zucker nicht mehr zu sehen ist. Lassen Sie das sehr süße Gemisch nun abkühlen bevor sie das Ei und die Gewürze unterrühren. Mischen Sie nun das Mehl, das Backpulver und den Kakao mit 2/3 der süßen Honigmasse und kneten sie die restlichen 1/3 der Masse mit der Hand ein. Jetzt kann der Teig dünn ausgerollt werden. Wichtig hierbei ist, die Arbeitsfläche vorher mit Mehl zu bestreuen, denn der Teig ist durch seinen hohen Honiganteil sehr klebrig.

2. Nehmen Sie nun die ausgeschnittenen Schablonen und schneiden Sie mit ihrer Hilfe die kleinen Dächer und Seitenwände ihrer Mini-Lebkuchenhäuser aus.

3. Die kleinen Teilchen können nun bei 150°C 5 bis höchstens 8 Minuten gebacken werden. Lassen Sie die Lebkuchen abkühlen und rühren sie dann Puderzucker und Wasser zu einer dicken, klebrigen Masse an. Jetzt können Sie Ihre kleinen Häuschen bauen. Mit dem Verzieren raten wir Ihnen noch einmal zu warten bis der Puderzuckerkleber gut durchgetrocknet ist.