Zutaten:

• 250 g Bitterschokolade
• 500 ml gekühlte Sahne
• 2 Eier
• 4 EL Orangenlikör, ersatzweise Orangensaft
• 3 Orangen
• 2 Grapefruits
• 2 EL Pistazienkerne
• Nach Belieben Kakaopulver

Mousse au chocolat mit Zitrusfrüchten

Für 4 – 6 Personen
Zubereitungsdauer: 35 Min. + 3 Stunden Kühlzeit

Zubereitung:

1. Schokolade hacken und in einer Schüssel über einem warmen Wasserbad unter häufigem Rühren schmelzen. Dabei darauf achten, dass das Wasserbad nicht zu heiß wird, es soll eine Temperatur von ca. 50°C haben.

2. Währenddessen Sahne mit den Schneebesen des elektrischen Handrührgeräts steif schlagen. Die Sahne soll nicht zu weit geschlagen werden, sondern von cremiger Konsistenz sein. Geschlagene Sahne kaltstellen.

3. Eier mit den Schneebesen des Handrührgeräts über einem heißen, jedoch nicht kochenden Wasserbad ca. 5 Min. schaumig aufschlagen, bis die Eier leicht andicken.

4. Die flüssige Schokolade mit einem Schneebesen unter die Eier ziehen, Sahne unterheben und die Mousse mit Orangenlikör abschmecken. Mousse in eine Schüssel oder eine verschließbare Dose gießen und zugedeckt mind. 3 Stunden kaltstellen.

5. Orangen und Grapefruits schälen, dafür die Schale mit einem Messer so abschneiden, dass auch die hellen Häute mit entfernt werden. Die Früchte in ca. 0,5 mm dünne Scheiben schneiden. Pistazienkerne hacken.

6. Zum Servieren Zitrusfruchtscheiben auf Teller verteilen. Einen Esslöffel kurz in heißes Wasser tauchen, trockenreiben und damit eine Nocke Mousse au chocolat herausnehmen. Jeweils eine Nocke auf die Früchte setzen, mit Pistazien und nach Belieben mit etwas Kakaopulver bestäuben und sofort servieren.